Schulleben 2017/18


Action Painting in der Klasse 3b

Stacks Image 373
Der spanische Maler Pablo Picasso sagte einst:
"Wenn man ganz genau weiß, was man machen will, wozu soll man es dann überhaupt noch machen?"
Eine gute Frage, welche der Klasse 3b im Kunstunterricht den Anstoß zu einer Sequenz zum Thema Action Painting gab.

Action Painting (zu dt. Aktionsmalerei) ist eine Technik, bei welcher der Malprozess im Vordergrund steht und die Farbe spontan auf den Malgrund gebracht wird.
Jegliche bewusste Einflussnahme des Künstlers soll vermieden werden.
Der Expressionist Jackson Pollock tröpfelte und goss hierzu u. a. sehr flüssige Ölfarbe direkt auf eine horizontale Malfläche, die er auf den Fußboden seines Ateliers geheftet hat.
Die Künstlerin Niki de Saint Phalle verwendete hingegen Gipsplastiken, die sie mit Farbbeuteln bestückte und anschließend beschoss, sodass die Farbbeutel platzten und die Farbe über die ganze Plastik lief.

Beide Künstlertechniken erprobte die Klasse 3b in leicht abgewandelter Form sehr eindrucksvoll und mit viel Freude an den Farben.
zurück