Schulleben 2018/19


Besuch der Klasse 4b in der Klärwerkanlage in Alzenau

Stacks Image 397
In neugieriger Erwartung fuhr die Klasse 4b am Morgen des 22.10.2018 zum Klärwerk der Stadt Alzenau.
Nachdem zuvor bereits im Heimat- und Sachunterricht das Thema Wasser u. a. im Zusammenhang mit Umweltverschmutzung und Reinigung behandelt wurde, freute sich die Klasse sehr unter der Führung von Herrn Wahler das Klärwerk genau unter die Lupe nehmen zu dürfen.
Obwohl der anfängliche Duft in der Rechenanlage, in welcher das Abwasser nur von groben Verschmutzungen wie Toilettenpapier oder Plastik gereinigt wird, nicht sonderlich angenehm war, waren die Kinder gespannt, den Reinigungsweg des Wassers weiter beobachten zu können.
Danach ging es dann zum Sandfangbecken, dem Vor- und dem Nachklärbecken.
Und siehe da, der unangenehme Geruch wurde von Becken zu Becken weniger!
Besonders überzeugte anschließend der Faulturm, in welchem aus Schlamm Gase entstehen, die für die Erzeugung von Strom und Wärme verwendet werden.
Mindestens genauso aufregend war daraufhin die Begutachtung von Bakterien und anderen Mikroorganismen, die Schmutzteilchen "fressen", bevor sie im Nachklärbecken in einem Schlammtrichter verbleiben.
Abschließend durften die Schülerinnen und Schüler dann noch einen Blick in das Labor werfen, in welchem die Wasserreinigung Alzenaus täglich mehrfach mit Wasserproben kontrolliert wird, bevor ein interessanter Ausflug mit der Busrückfahrt zu unserer Grundschule endete.

S.Bourke

zurück