Spenden für unsere Partnerschule


2004 - 2008
7.787 Euro

2009
3. Preis beim Sharety-Award - 2500 Euro Preisgeld

Überbringer der Spendengelder
ist Herr Krammig vom Freundeskreis Afghanistan e.V.

Wie kamen die Spenden zusammen?
  • regelmäßige Pausenverkäufe
  • Durchführen von Basaren
  • 3. Platz beim Sharety-Wettbewerb 2009

Wofür wurden unsere Spenden benutzt?
  • Kauf von Büchern und Stiften
  • Einbau der Fenster und Bau der Toiletten der Schule
  • Einrichten einer Schulbücherei …

spende1-250 20space-trans spende2-250

Welche Kontakte bestehen zwischen den Schulen?

  • Austausch von Briefen und selbst gemalten Bildern
  • Austausch von Fotos und kleinen Spielgeräten, teilweise auch selbst hergestellt
  • Die letzten Briefe erreichten uns im Herbst 2009. Sie finden die 23 Briefe im Original und mit der Übersetzung neben der Elterninformationswand unserer Schule.

Wir haben die Briefe im Ethikunterricht gelesen und folgende interessante Informationen gefunden:
  • In der Schule werden Kinder von der 1. bis zur 12. Klasse beschult.
  • 14 Lehrer unterrichten inzwischen an der Schule.
  • Der Unterricht beginnt um 8:00 Uhr und endet um 12:00 Uhr.
  • Während der Winterzeit ist die Schule geschlossen.
  • Nachmittags lesen die Kinder, machen Hausaufgaben oder arbeiten im Haushalt mit.
  • Die Familien sind sehr kinderreich. Ziagul schreibt, dass sie acht Geschwister hat.
  • In der Hauptstadt Kabul befindet sich die Universität, auf der Chatima Medizin studieren will.
  • Die Flagge Afghanistans ist längsgestreift und hat die Farben grün, rot und schwarz.
  • Die Mädchen haben uns auch Geschenke geschickt: eine Uhrentasche, Tischdecken und Untersetzer für Gläser.

Wie wird das Thema im Unterricht behandelt?
  • Besuch der Märchenerzählerin und Lesen der Märchen
  • Theaterbesuche
  • Kennenlernen des Islam im Religions- und Ethikunterricht und Lesen des Buches „Abdul in den Bergen“
  • Power-Point-Präsentationen im Grundlegenden Unterricht und im Heimat- und Sachunterricht präsentiert durch den Verein „People in Motion“